APPLICATIONSBUREAUTIQUE ★ FIBUKING|Aktueller Software Markt) ★

FibukingApplications Bureautique
★ Ce texte vous est présenté dans sa version originale ★ 
 ★ This text is presented to you in its original version ★ 
 ★ Este texto se presenta en su versión original ★ 
 ★ Dieser Text wird in seiner Originalfassung präsentiert ★ 

Ein neuer „King der Buchhalter” ??

Mit dem Schneider kann man einiges anfangen. Das sieht man wieder einmal, bei Nutzung des Buchhaltungsprogrammes Fibuking von Van der Zalm Software.Das Programm ermöglicht die Kleingewerbe-Buchführung mit bis zu 60 Konten, deren Bezeichnungen frei gewählt werden können. Bis zu 99 999 Buchungen pro Jahr können abgewickelt werden.

Der Ausdruck der Buchungen kann auf Einzelblatt oder Endlospapier erfolgen, wobei zunächst das Grundbuch und anschließend alle angesprochenen Konten ausgedruckt werden. Wenn Einzelblattausdruck gewählt wurde, wartet das Programm nach jedem Ausdruck auf Ihr Kommando zum Fortfahren.

Nach dem Ausdruck der Kontenblätter sind im Computer nur noch die jeweiligen Überträge gespeichert. Für einen zweiten Ausdruck ist es notwendig, die Buchungsdaten vorherzu sichern {Sicherheitskopie). Sie können dann wieder in den Computer geladen werden. Das Druckformat kann variiert werden.

Das Auswahlmenü von Fibuking umfaßt:

  • Buchungen
  • Ausdrucken
  • Kontostand
  • BHanz
  • Daten sichern
  • Daten laden
  • Kontenrahmen
  • Anzeigen
  • Druckercodes
  • Diskettenpflege
  • Stammdaten
  • Programmende

Wenn Sie das erste mal mit dem Programm arbeiten, legen Sie Ihre Stammdaten sowie Ihren Kontenrahmen fest. Alle Konto-Nummern müssen die gleiche Länge haben (bis zu 4 Stellen). Der Kontenrahmen kann über Anwählen des Menüpunktes ständig ergänzt werden.

Nach Erstellung des Kontenrahmens kann mit dem Buchen begonnen werden, wobei Belegnummer, Datum, Buchungstext, Betrag sowie die Kontonummern jeweils der Soll- und Habenseite angegeben werden müssen. Jede Eingabe muß mit Enter quittiert werden.

Wurde eine Zeile einmal komplett eingegeben, kann diese nicht mehrgelöschtodergeändert werden, wie es die Grundsätze der Buchführung fordern. Nach Eingabe von 60 Buchungen fordert das Progamm Sie auf, die Buchungen auszudrucken. Das Grundbuch läuft dann genau über eine Din A4-Seite.

Beim Testen des Programms fiel mir auf, daß bei nachträglichem Anwählen des Menüpunktes Kontenrahmen, die bisher festgelegten Konten nicht mehr gezeigt werden. Es empfiehlt sich also, den Kontenrahmen gleich schriftlich niederzulegen, damit eventuelle Ergänzungen numerisch eingepaßt werden können.

Unter dem Menüpunkt Bilanz werden die von Ihnen gewünschten Konten bilanziert, bzw. mit der jeweiligen Summe der Soll- und Habenseite aus-gewtesen. Die weitere Erstellung des Jahresabschlusses muß vermutlich per Hand erfolgen, da ein entsprechender Menüpunkt fehlt. Trotzdem ist das Programm insgesamt als gelungen zu bezeichnen und dürfte für Kleingewerbe-Buchhaltungen gut ausreichen.

  • Positiv: Gute Handhabung, wahlweise Ausdruck auf Endlos- bzw. Einzelblattpapier.
  • Negativ: Kein Jahresabschluß, Menüpunkt Kontenrahmen zeigt bereits angelegte Konten nicht.

C.E.French , ASM

★ PUBLISHER: VAN DER ZALM SOFTWARE
★ YEARE: 1985 , 1986
★ CONFIG: ???
★ LANGUAGE:
★ LiCENCE: COMMERCIALE
★ AUTHOR: F. van der Zalm

★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

Dump disquette (version commerciale):
» Fibuking  v2.0    GERMANDATE: 2021-10-20
DL: 9 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 26Ko
NOTE: Uploaded by CPCLOV ; CPM 2.2 bootloader/Extended DSK/43 Cyls
.HFE: NON

★ AMSTRAD CPC ★ A voir aussi sur CPCrulez , les sujets suivants pourront vous intéresser...

Lien(s):
» Applications » Turbo - Adress v2.0 (CPC Amstrad International)
» Applications » Telefonski imenik in adresar
» Applications » Adressverwaltung (Schneider Aktiv)
» Applications » Top Adress
» Applications » CPC Text/Adress
» Applications » Carnet d'Adresses
Je participe au site:
» Vous avez des infos personnel, des fichiers que nous ne possédons pas concernent ce programme ?
» Vous avez remarqué une erreur dans ce texte ?
» Aidez-nous à améliorer cette page : en nous contactant via le forum ou par email.

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop/c
Page créée en 423 millisecondes et consultée 565 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.