APPLICATIONSDIVERS ★ Extra-Disk Nr. 7 ★

Compilation: Extra-Disk Nr. 7Applications Divers
★ Ce texte vous est présenté dans sa version originale ★ 
 ★ This text is presented to you in its original version ★ 
 ★ Este texto se presenta en su versión original ★ 
 ★ Dieser Text wird in seiner Originalfassung präsentiert ★ 

Die Extra-Disk Nr. 7 enthält eine Anwendung und vier Spiele. Wir wollen Ihnen nun die einzelnen Programme vorstellen.

"Electric" wird Ihnen die Berechnung elektrischer Größen erleichtern. Das Programm ist vollständig menügesteuert und bedarf keiner zusätzlichen Anleitung. Es unterstützt Gleichungen aus den Bereichen Gleichstromtechnik. Wechselstromtechnik. Transformatoren. Kondensatoren, elektrische Maschinen und Magnetismus. Die Berechnung der fehlenden Werte erfolgt jeweils nach Eingabe der bekannten Größen.

Während bei "Electric" der Rechner die Fragen des Anwenders beantwortet, ist cs bei "Frag Quiz” genau umgekehrt. Hier handelt es sich um ein Spiel für 1 bis 4 Teilnehmer, bei dem man auf Fragen des Computers die richtigen Antworten wissen sollte. Insgesamt 100 Fragenmit den zugehörigen Lösungen befinden sich bereits auf der Diskette. Damit das Ganze nicht zu schnell langweilig wird, ist zusätzlich ein Editor eingebaut, mit dem sich neue Fragen eingeben lassen.

"Molae" ähnelt dem bekannten Mühle-Spiel. Es handelt sich hier um dessen Urform, wie sie bereits die Römer kannten. Die Spielfläche besteht aus einem Kreis mit acht Feldern, die sich gleichmäßig auf den Umfang verteilen. Sie sind alle mit einem weiteren Feld verbunden. das den Mittelpunkt des Kreises bildet. Das Ganze ähnelt einem Rad mit neun Speichen.

Die beiden Spieler besitzen jeweils vier Steine, die sie abwechselnd auf die Felder setzen. Dabei haben sie das Ziel, eine Dreierreihe zu bilden, wobei der mittlere Stein immer auf dem Mittelpunkt des Kreises liegen muß. Wenn alle Steine gesetzt -ind. wird abwechselnd immer einer um ein Feld weitcr-geschoben. bis ein Teilnehmer gewonnen hat.

Die relativ einfach klingenden Regeln •..-.uschen über die taktischen Möglichkeiten von "Molae" hinweg. Am Spiel können sich zwei Personen beteiligen, oder man tritt allein gegen den Computer an. Als zuzätzliches Feature ist es auch möglich, den Rechner gegen sich selbst spielen zu lassen.

Auch eine "Arkanoid"" -Version ist auf der ExtraDisk Nr.7 enthalten. Leider ist dieses Game nur auf dem CPC 464 lauffähig. Das ist sehr schade! Dieses Spiel enthält nämlihch viele Extras, die selbst bei professionellen "Arkanoid”-Versionen nicht verfügbar sind.

25 verschiedene Levels stehen zur Verfügung. Damit kein Frust aufkommt, falls man einen von ihnen nicht schafft, kann man auch bei einem beliebigen starten. Ein eingebauter Editor ermöglicht zudem die Erstellung eigener Spielfelder, wobei alle Features genutzt werden können.

Für einen gelungenen Abschluß auf der Extra-Disk Nr. 7 sorgt das Wirtschaftsspiel "Mega Boss". Bis zu vier Teilnehmer erhalten zu Beginn einen Industriebetrieb mit Fuhrpark und etwas Startkapital. Mit Transporten durch ganz Deutschland müssen nun Gewinne erzielt werden, um dann auf dem Aktienmarkt tätig zu werden. Je nach Anzahl der Mitspieler ist eine bestimmte. Menge an Aktien zum Gewinn des Games notwendig.

Risikofreudige Teilnehmer können nach jeder Runde versuchen , ihre Gewinne im Casino zu erhöhen. Zwischen den eizelnen Runden sorgt der Rechner außerdem durch zufällige Ereignissë für Überraschungen, die den sicher geglaubten Sieg eines Spielers noch in Frage stellen können.

H.-P. Schvaneck , Computer Partner

★ PUBLISHER: Computer Partner
★ YEAR: 1989
★ CONFIG: ???
★ LANGUAGE:
★ TAG: /COMPILATION/
★ LICENCE: FREEWARE

Page précédente : Compilation: Extra-Disk Nr. 6
★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

Advert/Publicité:
» Compilation-Extra-Disk    GERMANDATE: 2020-06-16
DL: 3 fois
TYPE: image
SIZE: 358Ko
NOTE: w1240*h1753

Je participe au site:
» Newfile(s) upload/Envoye de fichier(s)
★ AMSTRAD CPC ★ A voir aussi sur CPCrulez , les sujets suivants pourront vous intéresser...

Lien(s):
» Applications » Amstrad Basic Compiler
» Applications » Compilation: AMS35 Disc Utilities
» Applications » Compilation : Demon PD - PD 57 - Misc #9
» Applications » Compilation : Demon PD - PD 52 - Misc #8
» Applications » Compilation: Extra-Disk Nr. 3
» Applications » Mi - c - Compiler (CPC Amstrad International)

QUE DIT LA LOI FRANÇAISE:

L'alinéa 8 de l'article L122-5 du Code de la propriété intellectuelle explique que « Lorsque l'œuvre a été divulguée, l'auteur ne peut interdire la reproduction d'une œuvre et sa représentation effectuées à des fins de conservation ou destinées à préserver les conditions de sa consultation à des fins de recherche ou détudes privées par des particuliers, dans les locaux de l'établissement et sur des terminaux dédiés par des bibliothèques accessibles au public, par des musées ou par des services d'archives, sous réserve que ceux-ci ne recherchent aucun avantage économique ou commercial ». Pas de problème donc pour nous!

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop
Page créée en 158 millisecondes et consultée 24 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.