APPLICATIONSCREATION GRAPHIQUE ★ ACHSENSPIEGELUNG|CPC AMSTRAD INTERNATIONAL) ★

Achsenspiegelung (CPC Amstrad International)Applications Creation Graphique
★ Ce texte vous est présenté dans sa version originale ★ 
 ★ This text is presented to you in its original version ★ 
 ★ Este texto se presenta en su versión original ★ 
 ★ Dieser Text wird in seiner Originalfassung präsentiert ★ 

oder wie man den Bildschirm dreht, ohne ihn zu drehen

Der Tip “Bildschirmspiegelung an den X- und Y-Achsen“ gehört in die Rubrik “Bildschirmspielereien“ und ist von daher besonders für die interessantere Darstellung von Titelbildern oder anderen Grafiken vorgesehen.

Durch eine Maschinenroutine werden zwei RSX-Befehle “|XSPIEGEL“ und “|YSPIEGEL“ eingebunden, deren Funktion aus ihren Namen eigentlich schon hervorgeht.

Sie dienen nämlich zum Spiegeln des gesamten Bildschirms an der X- bzw. Y-Achse. Die beiden senkrecht aufeinanderstehenden Achsen teilen den Bildschirm in vier gleichgroße Rechtecke auf, der Ursprung der Achse liegt also in der Bildschirmmitte. Anhand des Befehls |XSPIEGEL möchte ich Prinzipielles zur Bildschirmspiegelung darstellen.

Die Grundidee dieser Routine ist recht einfach:

Der Inhalt der ersten Zeile wird zunächst in einen Buffer gespeichert, dann wird der Inhalt der letzten Zeile in die erste kopiert und der aus dem Buffer in die letzte. Und schon ist das erste Zeilenpaar mit Hilfe eines Dreiecktausches gespiegelt worden. Nun geschieht diese Prozedur noch mit der zweiten und vorletzten Zeile, mit der dritten und vorvorletzten Zeile usw.

Hinweis:

In der Zeile 400 befindet sich der Ladebefehl für die Bildschirme, dort können Sie den jeweiligen Namen des Bildes einsetzen.

Frank Schimmel/cd , CPCAI

★ PUBLISHER: CPC Amstrad International
★ YEAR: 1988
★ CONFIG: 64K + AMSDOS
★ LANGUAGE:
★ LiCENCE: LISTING
★ COLLECTION: CPC Amstrad International 1988
★ AUTHOR: Frank Schimmel

★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

Type-in/Listing:
» Achsenspiegelung    (CPC  Amstrad  International)    GERMANDATE: 2021-08-10
DL: 9 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 5Ko
NOTE: 40 Cyls
.HFE: NON

Je participe au site:
» Vous avez des infos personnel, des fichiers que nous ne possédons pas concernent ce programme ?
» Vous avez remarqué une erreur dans ce texte ?
» Aidez-nous à améliorer cette page : en nous contactant via le forum ou par email.
★ AMSTRAD CPC ★ A voir aussi sur CPCrulez , les sujets suivants pourront vous intéresser...

Lien(s):
» Applications » Bestellung (CPC Amstrad International)
» Applications » Formatermittlung (Schneider Magazin)
» Applications » Ermittlung der Rechnerkonfiguration (CPC Magazin)
» Applications » Bildschirmspiegelung (Computer Partner)
» Applications » Zeichenentwicklung (Schneider Aktiv)
» Applications » Graphic - Vertikalspiegelung (CPC Amstrad International)

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop/c
Page créée en 093 millisecondes et consultée 60 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.