APPLICATIONSPROGRAMMATION ★ TAIFUN: TYPHON COMPILATEUR BASIC|CPC AMSTRAD INTERNATIONAL)

Taifun: Typhon Compilateur Basic|CPC Amstrad International)Applications Programmation
★ Ce texte vous est présenté dans sa version originale ★ 
 ★ This text is presented to you in its original version ★ 
 ★ Este texto se presenta en su versión original ★ 
 ★ Dieser Text wird in seiner Originalfassung präsentiert ★ 
Cliquez sur l'image pour l'agrandir


Basic ist die am meisten verbreitete Hochsprache auf Homecomputern. Die enorme Einfachheit der Programmierung und ein großes Maß an einschlägiger Fachliteratur, sind Hauptmerkmale dieser Programmiersprache. Allerdings hat diese Einfachheit in der Programmierung auch ihren Preis. Basicprogramme sind zumeist sehr langsam und verbrauchen aufgrund ihrer Komplexität einen großen Speicherbereich. Abhilfe schafft hier das Arbeiten in anderen Hochsprachen wie Förth, Pascal oder das peinliche Achten auf eine effiziente Program mstruk-tur.

Alle diese Lösungen erfordern jedoch wieder gesteigerte Programmierkenntnisse und entlallen daher für die vielen Anfänger und Hobby-Programmierer. Am schnellsten arbeiten Programme, die in M-Code geschrieben sind. Assembler ist jedoch keine Hochsprache und erfordert wiederum ein sehr abstraktes Vorgehen in der Programmierung.

Am einfachsten ist man noch dran, wenn man sein Basicprogramm wie gewohnt schreibt und es danach vom Rechner selbst in Maschinensprache umsetzen läßt. Dieser Vorgang nennt sich Compilieren und ist jetzt auch auf dem Schneider möglich. Imperial Software Systems, eine Gruppe von Programmierern, haben schon einmal mit dem ISS-Compiler auf sich aufmerksam gemacht. Dieses Produkt hatte jedoch noch einige Mängel und liegt jetzt in einer komplett überarbeiteten Form, dem Taifun Compiler, vor.

Taifun ist ein reiner Intcger-Compiler, der nahezu den ganzen Locomotivc-Basic-Befehlsvorrat kennt. Integer heißt hierbei, daß der Compiler, aufgrund des geringen Speicherplatzes der CPC's, nur Ganzzahlen verarbeiten kann. Dabei bleibt der Compiler die ganze Zeit vollständig in der Memory des Rechners. Lästige Diskettenoperationen entfallen also daher, was einen positiven Einfluß auf die Compilationszeit hat.

Cirka 16Kb Basicprogramm lassen sich mit dem Taifun in sechs Sekunden problemlos in M-Code übersetzen. Dabei sind jedoch während des Erstellens des Basic-Quellprogramms einige Feinheiten zu beachten. Zwar sind die meisten Befehle des Schneiders vom Compiler ohne jede Änderung zu Übersetzen, aber Befehle, die zum Beispiel unbedingt mit Floating-Point-Arithmetik arbeiten müssen, wie beispielsweise DEG und RAD. werden beim Compilieren mil völlig neuen Befehlen belegt. DEG. mit den richtigen Parametern, ist zum Beispiel der Ersatz eines CIRCLE-Befchls und bei RAD wird eine Fill-Routine bereitgestellt.

So kommt der Anwender, neben dem effektiveren MC-Programm, noch in den Genuß einer Basic-Erweiterung. RSX-Befehle, die weitere Basic-Befehle zur Verfügung stellen, können zwar nicht mitcompiliert werden, sind dafür jedoch durch eine kurze Befehlssequenz leicht selbst zu erstellen. Die bis zu 200 mal schnelleren Basicprogramme sind übrigens bei Beachtung gewisser Spielregeln frei von Copyrights und können zur Vermarktung frei gegeben werden.

Der Taifun ist eines der universellsten Werkzeuge für Programmentwickler. Höhere Effizienz und bessere Laufzeiten bei Programmen können hier ohne sonderliche Kniffe erstellt werden. Eine echte Alternative zur Erlernung der Assemblersprache.

TM , CPCAI8602

★ PUBLISHER: PROFISOFT
★ YEARE: 1985 , 1984
★ CONFIG: 64K + AMSDOS
★ LANGUAGE:
★ LICENCE: COMMERCIALE
★ AUTOREN: PRIDE UTILITIES , Honecker , Gerdes
★ PRICE: 125,- DM

★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

File:
» Typhon  Compilateur  Basic  6128    FRENCHDATE: 2013-09-03
DL: 42 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 208Ko
NOTE: 42 Cyls
.HFE: OUI

Adverts/Publicités:
» Gerdes-Imperial  Sofwtare-MousePack-Taifun-Superpack80-Druckertreiber    ADVERT    GERMANDATE: 2014-05-05
DL: 4 fois
TYPE: image
SIZE: 96Ko

» Taifun-Basic-Compiler    GERMANDATE: 2015-01-08
DL: 76 fois
TYPE: image
SIZE: 61Ko

» Typhon  Compilateur  Basic    FRENCHDATE: 2015-01-08
DL: 103 fois
TYPE: image
SIZE: 175Ko

Je participe au site:
» Newfile(s) upload/Envoye de fichier(s)
★ AMSTRAD CPC ★ A voir aussi sur CPCrulez , les sujets suivants pourront vous intéresser...

Lien(s):
» Applications » Breakpoints (Computing With the Amstrad)
» Applications » Compilation : Demon PD - PD 60 - Demos #12
» Applications » Apprentissage de L'Assembleur volume 2
» Applications » Montrac
» Applications » Basic102 (CPC Amstrad International)
» Applications » SCROL-3: Utilitaire Permettant de faire des Scrollings en Mode 0

QUE DIT LA LOI FRANÇAISE:

L'alinéa 8 de l'article L122-5 du Code de la propriété intellectuelle explique que « Lorsque l'œuvre a été divulguée, l'auteur ne peut interdire la reproduction d'une œuvre et sa représentation effectuées à des fins de conservation ou destinées à préserver les conditions de sa consultation à des fins de recherche ou détudes privées par des particuliers, dans les locaux de l'établissement et sur des terminaux dédiés par des bibliothèques accessibles au public, par des musées ou par des services d'archives, sous réserve que ceux-ci ne recherchent aucun avantage économique ou commercial ». Pas de problème donc pour nous!

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop/cache
Page créée en 082 millisecondes et consultée 862 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.