APPLICATIONSPROGRAMMATION ★ REM-KILLER|COMPUTRONIC/COMPUTE MIT)|Compute Mit) ★

Rem-Killer (Computronic/Compute Mit)Applications Programmation
★ Ce texte vous est présenté dans sa version originale ★ 
 ★ This text is presented to you in its original version ★ 
 ★ Este texto se presenta en su versión original ★ 
 ★ Dieser Text wird in seiner Originalfassung präsentiert ★ 

Mit dem Programm „REM-KILLER“ sind Sie in der Lage, auf einfache Art und Weise, die in einem Programm vorkommenden „REM's“ zu entfernen.

Nach dem Laden des „REM-KILLER“'s starten Sie das Programm einfach mit „RUN“.

Daraufhin erhalten Sie den Begrüßungsbildschirm, von dem aus Sie durch einfachen Tastendruck in das Hauptmenue gelangen.

Alle Funktionen dieses Programmes erfolgen menuegesteuert.

Zum Menuepunkt „Programm laden“ wäre noch zu bemerken, daß der „REM-KILLER“ nur Programme einladen kann, welche mit „SAVE » Filename «, Ä‘ abgespeichert wurden.

Außerdem ist die Länge des zu ladenden Programmes auf maximal 500 Zeilen bzw. den zur Verfügung stehenden Speicherplatz beschränkt

Entfernt werden alle „REM's", sowohl ganze REM-Zeilen, als auch REM's am Ende einer Zeile.

Ebenso werden auf Wunsch die gebräuchlichen Hochkomma-REM's (z. B.: 10') entfernt.

Nicht entfernt werden REM-Zeilen mit zwei Leerzeichen zwischen der Zeilennummer und der REM-Angabe {z. B.: 10 REM).

Bei der Funktion „Listen“ wäre zu bemerken, daß es nicht möglich ist, in dem angezeigten Listing zu editieren.

Mit einem Druck auf „ESC" kann das Listing angehalten werden, durch erneuten Druck auf irgendeine Taste wird es weiter gelistet.

Wird „ESC“ zweimal gedrückt, wird das Programm abgebrochen. Bei einem erneuten Start mit „RUN“ ist das geladene Programm dann allerdings verloren.

Compute Mit

★ PUBLISHERS: Computronic , Compute Mit
★ YEAR: 1985
★ CONFIG: 64K + AMSDOS
★ LiCENCE: LISTING
★ COLLECTION: Compute Mit 1985
★ LANGUAGE:
★ AUTHOR: Andreas Barufe

★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

Type-in/Listing:
» Rem-Killer    (Compute  Mit)    GERMAN    LISTINGDATE: 2021-08-03
DL: 16 fois
TYPE: PDF
SIZE: 1316Ko
NOTE: 3 pages/PDFlib v1.6

★ AMSTRAD CPC ★ A voir aussi sur CPCrulez , les sujets suivants pourront vous intéresser...

Lien(s):
» Applications » Remark-Vernichter (CPC Amstrad International)
» Applications » Antirem
» Applications » Anti-REM (CPC Magazin)
» Applications » Premier (CPC Infos)
» Applications » Rem Stripper (Computing With the Amstrad)
» Applications » Sharemaster
Je participe au site:
» Vous avez des infos personnel, des fichiers que nous ne possédons pas concernent ce programme ?
» Vous avez remarqué une erreur dans ce texte ?
» Aidez-nous à améliorer cette page : en nous contactant via le forum ou par email.

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop
Page créée en 200 millisecondes et consultée 125 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.