★ AMSTRAD CPC ★ GAMESLIST ★ BACKGAMMON (c) CPC AMSTRAD INTERNATIONAL ★

CPC Amstrad International
★ Ce texte vous est présenté dans sa version originale ★ 
 ★ This text is presented to you in its original version ★ 
 ★ Este texto se presenta en su versión original ★ 
 ★ Dieser Text wird in seiner Originalfassung präsentiert ★ 

Brettgeflüster

Brettspiele auf dem Computer sind seit Computerbestehen eine interessante Angelegenheit. Ein Spiel dieser Art möchten wir Ihnen nicht vorenthalten. Backgammon gehört zu einem der beliebten Spiele.

Bevor Sie sich ans Spielen begeben können, müssen Sie die zwei Teile des Spieles abtippen.

Der erste Teil besteht aus dem Lader und der Spielfelderzeugung. Listing zwei enthält das Hauptprogramm. Haben Sie alle Abtippfehler beseitigt, so geht es weiter mit dem

Speichern

Speichern Sie den ersten Teil vor dem Starten unter “Backgamm.ldr“ ab.

Der zweite Teil sollte “Backgamm, bas“ heißen. So kann es beim Laden keine Schwierigkeiten mit einem falschbenannten Namen geben.

Das Menü

Nach dem Laden befinden Sie sich im Hauptmenü (Bild 1). Dort können Sie nun mit den Cursortasten (sprich Kör-
ser) und der COPY-Taste die gewünschten Funktionen anwählen.

Die Funktionen im einzelnen:

Spieler (0-2): bei null spielt der Computer im Demo-Mode gegen sich selbst. Mit eins oder zwei werden natürlich die Anzahl der Mitspieler eingestellt, die sich auch namentlich (zehn Zeichen!) eintragen können.

Backgammon und Puff: Hier kann zwischen zwei Spielvariationen gewählt werden. Normales Backgammon mit Aufstellung der Steine im Spielfeld. Oder 'Puff, bei dem die Steine am Rand stehen und erst ins Spielfeld gebracht werden müssen.

Eine ausführlichere Spielanleitung entnehmen Sie bitte aus einem Backgammon-Spiel.
Offensiv und Defensiv:

Ändern der Computerspieltaktik.

Anleitung:

Die Anleitung besteht aus vier Seiten, wobei man mit den Cursortasten umblättern kann. Mit der Taste “s“ kann man sich das Spielfeld ansehen. Mit der Taste “m“ kehrt man in das Menü zurück.

OK:

Wird dieses Feld mit dem Cursor angeklickt, beginnt der Spieler, dessen Farbe am Dreieck im Spielfeld angezeigt wird.

Zusätzliche Informationen:

Gewürfelt wird mit der “Space-Taste“. Sind Spielsteine außerhalb des Spielfeldes, so setzt sie der Computer selbst ein. Ansonsten fragt er, je nach Notwendigkeit, nach Würfel und Feldnummer. Ist es einmal nicht möglich zu ziehen, so muß man bei der Feld- oder Würfelabfrage einen Klammeraffen (@) eingeben. Möchte man aber das Spiel abbrechen, so geben Sie einfach einen Hochpfeil (1. von der CLR-Taste) ein.

Jörg Heil/cd, CPCAI

BACKGAMMON
(c) CPC AMSTRAD INTERNATIONAL

Author: Jörg Heil

★ YEARE: 1987 , 1988
★ LANGUAGE:
★ GENRE: INGAME MODE 1 , BACKGAMMON , OTHER GAME , MULTIPLAYER , BASIC
★ LiCENCE: LISTING

★ COLLECTION: CPC Amstrad International 1988

★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

Type-in/Listing:
» Backgammon    (CPC  Amstrad  International)    GERMANDATE: 2021-08-10
DL: 7 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 10Ko
NOTE: 40 Cyls
.HFE: NON

Je participe au site:
» Vous avez des infos personnel» Vous avez remarqué une erreur dans ce texte ?
» Aidez-nous à améliorer cette page : en nous contactant via le forum ou par email.

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop
Page créée en 111 millisecondes et consultée 54 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.