APPLICATIONSDIVERS ★ ZEICHENENTWICKLUNG ★

Zeichenentwicklung (Schneider Aktiv)Applications Divers
★ Ce texte vous est présenté dans sa version originale ★ 
 ★ This text is presented to you in its original version ★ 
 ★ Este texto se presenta en su versión original ★ 
 ★ Dieser Text wird in seiner Originalfassung präsentiert ★ 

Das Programm erfüllt folgende Bedingungen:

  • vergrößerte Darstellung des Zeichens bei der gesamten Bearbeitung
  • Ausgabe der Dezimalcodes für das SYMBOL-Kommando
  • kurzes Listing
  • "narrensichere" Benutzerführung

Nach dem Start: Es präsentiert sich ein 8X8 Zeichen großes, leeres Quadrat, als vergrös-serte Darstellung des zu entwerfenden Zeichens. Gleichzeitig werden dem Benutzer am unteren Bildrand die Eingabemöglichkeiten dargeboten.

  • (1-8) für die Wahl einer zu bearbeiteten Zeile
  • (0=CODES) für die Ausgabe der Dezimalcodes
  • (9=NEU) für einen Neubeginn

Wählt man eine Zeilennummer, so stellen sich einem zwei Eingabemöglichkeiten dar:

  • (0) für ein leeres Pixel
  • (1) für ein gesetztes Pixel

Dies währt so lange, bis die Zeile vollständig abgearbeitet wurde. Nun folgt wieder die Grundabfrage. Da Mehrfachbearbeitungen der Zeilen ohne weiteres möglich sind, kann das Zeichen so lange bearbeitet werden, bis es gefällt. Antwortet man nun auf die Grundabfrage mit (0), so werden die Zeilencodes rechts neben der entsprechenden Zeile ausgegeben. Das Zeichen kann nun mit einem entsprechenden SYMBOL-Kommando in den eigenen Zeichensatz übernommen werden. Um dem Benutzer während der Bearbeitung stets zu zeigen, wo er sich befindet, wird einerseits die aktuelle Zeilennummer invertiert, andererseits zeigt ein Cursor die jeweilige Position in der Zeile an. Da der Original-Cursor der Darstellung eines gesetzten Pixels entspricht, wurde mit Hilfe eines kleinen Unterprogramms ein blinkender Strichcursor geschaffen.

SA

★ PUBLISHER: Schneider Aktiv
★ YEAR: 1986
★ CONFIG: 64K + AMSDOS
★ LiCENCE: LISTING
★ LANGUAGE:
★ AUTHOR: Frank Martin

★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

Type-in/Listing:
  » Zeichenentwicklung    (Schneider  Aktiv)    GERMANDATE: 2021-06-10
DL: 5 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 4Ko
NOTE: 40 Cyls
.HFE: NON

Je participe au site:
» Vous avez des infos personnel, des fichiers que nous ne possédons pas concernent ce programme ?
» Vous avez remarqué une erreur dans ce texte ?
» Aidez-nous à améliorer cette page : en nous contactant via le forum ou par email.
★ AMSTRAD CPC ★ A voir aussi sur CPCrulez , les sujets suivants pourront vous intéresser...

Lien(s):
» Applications » Compilation : Soft-Box 2/86
» Applications » Headerlose Kassettenoperationen (CPC Amstrad International)
» Applications » Extra Power (Your Computer)
» Applications » Micrologic - Hotdog
» Applications » ZXM
» Applications » Datamaker (Amstrad Action)

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop
Page créée en 152 millisecondes et consultée 22 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.