APPLICATIONSPROGRAMMATION ★ DEUTSCHE FEHLERMELDUNGEN CPC 464 ★

Deutsche Fehlermeldungen|CPC Amstrad International)Applications Programmation
★ Ce texte vous est présenté dans sa version originale ★ 
 ★ This text is presented to you in its original version ★ 
 ★ Este texto se presenta en su versión original ★ 
 ★ Dieser Text wird in seiner Originalfassung präsentiert ★ 

Durch das Installieren dieses Programms ist der CPC in der Lage, seine 31 Fehlermeldungen mit deutschem Text auszugeben. Dabei wird, wie bei der englischsprachigen Originalroutine, unterschieden, ob der Fehler im Direktmodus oder im Programmodus aufgetreten ist. Trat ein Fehler im Programmodus auf, wird neben dem deutschsprachigen Text auch die Zeilennummer angegeben, in der dieser Fehler gefunden wurde (z.B. "WEND fehlt in Zeile 100").

Beim Erstellen des Maschinenprogramms wurde auf ROM-residente Unterroutinen zugegriffen (warum das Rad immer wieder neu erfinden?). Eine Besonderheit bei der Fehlerbehandlung durch den CPC 464 stellt die Fehlermeldung "Division by zero" dar. Hier unterscheidet das Betriebssystem zwischen zwei Bearbeitungsversionen. Zunächst wird überprüft, ob die Fehlerbehandlungsroutine unter BASIC (ON ERROR) aktiv ist. Ist das nicht der Fall, gibt das Betriebssystem einen Fehlertext und das "Rechenergebnis" (Überlauf) aus. Hierbei wird die normale Fehlerroutine, in die das vorliegende Maschinenprogramm eingehängt ist, umgangen.

Da jedoch zwischen den beiden beschriebenen Schritten (Überlauf berechnen und Fehlertext ausgeben) der Ready-Modus angesprungen wird, konnte durch Verbiegen der Ready-Vektoren hier eingegriffen werden. Dabei wird dem Betriebssystem, durch POKEn einer fikti-

ven Adresse in die vom Interpreter verwendete Speicherstelle &ADAF, das Vorhandensein der BASIC-Routine "ON ERROR" vorgegaukelt. (Der Ablauf der Ready-Routine wird hierbei nicht gestört). Installieren des Programms:

Besitzer eines Assemblers können das Assemblerlisting übernehmen, wobei sie bei der Wahl vom HIMEM (ORG) variieren können. Wer das Programm lieber von BASIC aus aktivieren möchte, muß das entsprechende Programmlisting abtippen. Die Richtigkeit der Werte in den DATA-Zeilen wird beim Programmstart überprüft. Danach kann das Programm mit NEW gelöscht werden und bleibt bis zum Ausschalten des Computers aktiv. Das MC-Programm kann natürlich vorher als Binärdatei gesichert werden. Der entsprechende Befehl für das 699 Byte-Programm:

SAVE"DEUTSCH",B,&A3C0,699

Der Speicherbereich (&A3C0) liegt unmittelbar unter HIMEM nach dem Einschalten unter Disketten betrieb. Aber auch im Kassettenbetrieb läuft das Programm ohne Einschränkungen.

Abschließend noch ein kleiner Tip zum Abtippen der DATA-Zeilen: Definieren Sie eine Taste des Zehnerfeldes, am besten KEY 138 (der Punkt) mit der häufig benötigten Zeichenfolge Komma und "&". ( KEY 138,",&" ).


CPCAI 8605

★ PUBLISHER: CPC AMSTRAD INTERNATIONAL
★ YEAR: 1986
★ CONFIG: 64K + AMSDOS
★ LANGUAGE:
★ LICENCE: LISTING
★ AUTOR: Christian Kahlo

★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

File:
» Deutsche  FehlermeldungenDATE: 2013-09-03
DL: 34 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 20Ko
NOTE: 40 Cyls
.HFE: OUI

Je participe au site:
» Newfile(s) upload/Envoye de fichier(s)
★ AMSTRAD CPC ★ A voir aussi sur CPCrulez , les sujets suivants pourront vous intéresser...

Lien(s):
» Applications » Amstrad Monitor
» Applications » Progedit (The Amstrad User)
» Applications » Assembleur Basic
» Applications » Fonction Paint (CPC Revue)
» Applications » Moniteur (CPC Revue)
» Applications » Registre (CPC Revue)

QUE DIT LA LOI FRANÇAISE:

L'alinéa 8 de l'article L122-5 du Code de la propriété intellectuelle explique que « Lorsque l'œuvre a été divulguée, l'auteur ne peut interdire la reproduction d'une œuvre et sa représentation effectuées à des fins de conservation ou destinées à préserver les conditions de sa consultation à des fins de recherche ou détudes privées par des particuliers, dans les locaux de l'établissement et sur des terminaux dédiés par des bibliothèques accessibles au public, par des musées ou par des services d'archives, sous réserve que ceux-ci ne recherchent aucun avantage économique ou commercial ». Pas de problème donc pour nous!

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop/cache
Page créée en 067 millisecondes et consultée 660 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.