APPLICATIONSDEPLOMBAGE ★ OAX|Aktueller Software Markt) ★

OAXApplications Deplombage
★ Ce texte vous est présenté dans sa version originale ★ 
 ★ This text is presented to you in its original version ★ 
 ★ Este texto se presenta en su versión original ★ 
 ★ Dieser Text wird in seiner Originalfassung präsentiert ★ 

OAX, der Speedkey zu Speedlock

Da mittlerweile fast alle Programme großer Hersteller mit einem Kopierschutzverfahren ausgerüstet sind, ist das Anfertigen von Sicherheitskopien meist nicht möglich. Bei „Band-salat“ oder sonstigem Defekt der Kassette bleibt dem Anwender nur die Möglichkeit, das Programm ein zweites Mal zu kaufen. Um dieses Ärgernis zu beseitigen, bieten viele Hersteller sogenannte Backup-Programme oder sogar Steck-module an, welche den Kopierschutz umgehen sollen. Leider können die Kopierprogramme in falschen Händen auch sehr viel Ärgerbereiten, doch dasist ein altes Thema.

Bei dem Programm OAX handelt es sich um ein Utility, das dem Anwender die Möglichkeit gibt, im „OCEAN-Format“ abgespeicherte Programme auf eine andere Kassette oder sogar Diskette zu übertragen.

Aber was ist eigentlich „OCEAN-FORMAT“ ? Nun, es handelt sich hierbei um einen Kopierschutz namens „Speedlock Protection System 1.0“. „OCEAN-FORMAT“ nennen es die Autoren von OAX, Michael Folz und Eva Weiland, weil die Firma Ocean die erste bekannte Firma war, die diesen Lader verwendete. Heute benutzen noch viele andere Software-Häuser diesen Kopierschutz, wie z.B. Activison, US.Gold, Imagine und andere, wenn auch jeweils in einer leicht abgewandelten Form.
Woran erkennt man das „OCEAN-FORMAT ?
Das erste Merkmal ist natürlich, daß man das Programm nicht auf gewöhnliche Art und Weise kopieren kann. Weiterhin ist ein interessantes Streifenmuster am Bildschirm während des Ladevorganges zu beobachten (nicht allerdings bei Imagine). Das sicherste Merkmal ist allerdings, daß der Lader, der aus zwei Blöcken besteht, gleich zu Beginn des Ladens die Meldung „Loading: Please Wait“ ausgibt (zumeist in Mode 0). Also nur dann.wenn bei einem Ihrer Programme solche Merkmale zu erkennen sind, iohnt sich der Kauf von OAX.

Neben der Möglichkeit, auf Kassette zu kopieren, können mit OAX auch Programme von Kassette auf Diskette übertragen werden. Sogar die einzelnen Farbregister können im LOADER geändert werden, allerdings sind dies meistens nur die Farben des Titelbildes, Übrigens wird die Kopie im normalen Ladeverfahren auf Kassette geschrieben und kann somit durch RUN „Programmname11 geladen und gestartet werden. Leider hatten wir während des Testes nur wenige, im „Ocean-Format“ abgelegte Programme zur Verfügung, wobei es lediglich bei dem Programm „Yie Ar Kung-Fu“ zu Schwierigkeiten kam. Die Programme „Kung Fu Master“, „Bat Man“ und „Rambo“ ließen sich jedoch einwandfrei kopieren. Nach Aussage des Herstellers ist das Kopierprogramm an die neueren Spielprogramme angepaßt und macht nur bei älteren Programm-Versionen Schwierigkeiten.

Alles in allem scheint man mit OAX ein recht leistungsfähiges Kopierprogramm zu bekommen. Besonders die Möglichkeit, Programme auch auf Diskette zu übertragen, dürfte hier interessant sein. Schade ist nur, daß nicht alle Hersteller ihre Programme im „OCEAN-FORMAT“ abspeichern.

  • Positiv: Programme werden im normalen Ladeverfahren abgelegt; einfache Bedienung; Titelbilder werden übernommen; Transfer Kassette-Diskette
  • Negativ: Nur „OCEAN-FORMAT“ ist kopierbar; einige ältere Programme machen Schwierigkeiten

Frank Brall , ASM

Cliquez sur l'image pour l'agrandir

★ PUBLISHER: Waldeck Software
★ YEAR: 1986
★ CONFIG: 64K + AMSDOS
★ LANGUAGE:
★ LiCENCE: COMMERCIALE
★ AUTHORS: Michael Folz und Eva Weilandt / Escape Software
★ PRICE: 47.90 DM (Kass) 68,90 DM (Disk)
★ INFO: OAX kopiert die Programme, die mit dem Kopierschutz "SPEEDLOCK" geschützt sind wahlweise auf Kassette oder Diskette. SPEEDLOCK ist ein Kopierschutz, den viele Softwarehäuser bei Ihren Spielen verwenden. OAX liest diese Programme und erzeugt ungeschützte Ouplikate. ACHTUNG -OAX darf nur zur Erzeugung von persönlichen Sicherheitskopien benutzt werden.AX kopiert die Programme, die mit dem Kopierschutz "SPEEDLOCK" geschützt sind wahlweise auf Kassette oder Diskette. SPEEDLOCK ist ein Kopierschutz, den viele Softwarehäuser bei Ihren Spielen verwenden. OAX liest diese Programme und erzeugt ungeschützte Ouplikate. ACHTUNG -OAX darf nur zur Erzeugung von persönlichen Sicherheitskopien benutzt werden.

★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

File:
» OAX    GERMANDATE: 2013-02-17
DL: 140 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 7Ko
NOTE: 40 Cyls
.HFE: NON

Dump cassette:
» OAX    GERMANDATE: 2017-12-09
DL: 113 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 17Ko
NOTE: Dumped by Johnny Farragut ;
.HFE: NON

★ AMSTRAD CPC ★ A voir aussi sur CPCrulez , les sujets suivants pourront vous intéresser...

Lien(s):
» Applications » Join-Fich
» Applications » Appleby Tape to Disk Hack
» Applications » Pride Utilities - Quiclone
» Applications » Crack v1
» Applications » Whole Disc Archive/Restore v3.1
» Applications » Locker (CPC Amstrad International)
Je participe au site:
» Vous avez des infos personnel, des fichiers que nous ne possédons pas concernent ce programme ?
» Vous avez remarqué une erreur dans ce texte ?
» Aidez-nous à améliorer cette page : en nous contactant via le forum ou par email.

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop
Page créée en 619 millisecondes et consultée 1535 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.