APPLICATIONSBUREAUTIQUE ★ ★

UltraDat 464 / Multidat 464Applications Bureautique
★ Ce texte vous est présenté dans sa version originale ★ 
 ★ This text is presented to you in its original version ★ 
 ★ Este texto se presenta en su versión original ★ 
 ★ Dieser Text wird in seiner Originalfassung präsentiert ★ 

Für den Schneider CPC 464

Der erste Eindruck von diesem Programm ist relativ mäßig, da die äußere Aufmachung ziemlich trist wirkt. Kein Kassettencover, keine bedruckte Kassetteneinlage, nur sehreibmaschinenbeschriebene Aufkleber mit dem Namen des Programms auf Hülle und Kassette. Das als Multidat 464 an-geküudigte Programm - jetzt als verbesserte Version »Ultradat 464« verkaufte Dateiprogramm lädt in 5 Blocken. Nach Beendigung des Ladevorganges erscheint ein sowohl in Farbe als' auch in grün sehr ansprechendes Titelbild, das auf Tastendruck verschwindet. Das Menü mit sieben Optionen ist sichtbar. Nun kann man eine Datei erstellen, Daten hinzufügen. nach Daten suchen, Daten abspeichern. Daten laden, aus-drucken und alles löschen.

Die Datei stellt sich als Universaldatei vor. die nicht auf einen bestimmten Anwendungszweck ausgerichtet ist. Folglich muß man beim Erstellen einer Datei angeben, wie diese heißt. Dann wird gefragt, wieviel Blöcke man eingeben will und wieviele Gegenstände - Felder jeder Block haben soll (z.B. 50 Blöcke zu 3 Felder mit Name, Straße. Ort usw.). Die Eingabe erfolgt sinngemäß, die eingegebenen Daten werden für jeden Block übersichtlich mit Bezeichnung angezeigt. Positiv anzumerken ist hier, daß die Umlaute und das scharfe »ß« verfügbar sind. Will man die Eingabe vorzeitig beenden, so geschieht dies durch Eingabe des sog. Klammeraffen (@). Eines der wichtigsten Dinge bei einem Dateiprogramm kt die effektiv und sinnvoll arheitende Suchroutine. Dies hegt hier wirklich vor, denn z.B. bei einer Suche nach Huber wird sowohl Huber, Peter als auch ein Manin samt Adresse ausgegeben. (Am Rande: durch Suchbegriff ”8-” werden alle Adressen im Postleitzahlbezirk 8 ausgegeben.) Diese Beispiele sind hier nur an Adressen vollzogen, da diese Nutzung wohl die häufigste ist, sie lassen sich aber ohne weiteres übertragen.

Als größerer Nachteil erscheint, daß das Programm keine Sortierroutine enthält, die die Daten in eine gewünschte Ordnung bringen. Hier ist ein Appell an den Autor/ die Autoren angebracht, sich doch noch mal dahinter zu klemmen. Bemerkenswert ist, daß die zu speichernden Daten durch ein Codewort geschützt werden können, so daß einem Unbefugten der Zugang verwehrt ist.

Resümee; Ein Programm mit vielen Möglichkeiten und Nutzungen auf den verschiedensten Gebieten, das aber auch noch Schwächen aufweist, die hoffentlich in einer späteren Version, vielleicht »Hyperdat«, behoben werden.

CK

★ PUBLISHER: ZS-Soft
★ YEAR: 1985
★ CONFIG: 64K + AMSDOS (Schneider CPC 464)
★ LANGUAGE:
★ TAG: /MISSING/TAPE/
★ LICENCE: COMMERCIALE
★ AUTHOR: Data Studio
★ PRICE: 39,90 DM

★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

Je participe au site:
» Newfile(s) upload/Envoye de fichier(s)
★ AMSTRAD CPC ★ A voir aussi sur CPCrulez , les sujets suivants pourront vous intéresser...

Lien(s):
» Applications » Cotizacion en la Bolsa de Comercio
» Applications » Power Soft - Easy Bank
» Applications » Paie Crésus
» Applications » Purchase Ledger
» Applications » Tax (Adrain Pegg)
» Applications » Mini Office Professional

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop/cache
Page créée en 246 millisecondes et consultée 114 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.