★ AMSTRAD CPC ★ GAMESLIST ★ ZIGGURAT (c) REAKTOR/ARIOLASOFT ★

ASM
★ Ce texte vous est présenté dans sa version originale ★ 
 ★ This text is presented to you in its original version ★ 
 ★ Este texto se presenta en su versión original ★ 
 ★ Dieser Text wird in seiner Originalfassung präsentiert ★ 
 

Echt pyramidal!

 

20. Mai 1987. Es ist dunkel hier, und es riecht muffelig. Weiß der Kuckuck, welcher Ehrgeiz mich zu diesem wahnwitzigen Abenteuer verleitet hat. Schließlich haben es schon einge nahm-hafte Forscher vor mir versucht, und keiner ist je zurückgekehrt. Dafür munkelt man unter den Eingeborenen von Mimbis, den seltsamen Untoten, die die Pyramide Tehotecs des Herrschers von Djo Carz bevölkern sollen. Und man hat mich natürlich eindringlich davor gewarnt,diese Mission überhaupt allein durchzuführen. Aber woher die Leute nehmen, wenn sich kein Mensch in diese sagenhafte Pyramide traut, bloß weil einige Ammenmärchen in der Bevölkerung kursieren!...

22. Mai 1987. Zu meinem Entsetzen mußte ich jedoch feststellen, daß die Geschichten um die Mimbis nur allzu wahr waren. Ich befinde mich nun schon 2 Tage in der sagenhaften ZIGGURAT-Pyramide und suche nach dem Schatz des großen Tehotec. Die Luft wird langsam dünn, und mir sinkt der Mut. Dennoch bin ich nicht bereit aufzugeben! Inzwischen ist es mir gelungen, eine Strategie gegen die Mimbis zu entwikkeln. Mimbis fliegen auf tote Mäuse, sie können ihnen nicht widerstehen. Also lohnt es sich, Köder auszulegen. Außerdem kann ich die Mimbis mit der Schleuder und den Kieseln, die ich gefunden habe, töten. Es entsteht dann nur ein widerlicher Matsch, gegen den meine Stiefel auch nichts ausrichten können. Ich muß dann jedesmal einen Block weiterspringen.

23. Mai 1987. Ich betrachte jeden Raum von beiden Seiten aus. Manchmal entdeckt man auch etwas Nützliches, wie z.B. die Kurbel der Winde und das Zahnrad. Was ich allerdings mit dem roten Ding anfangen soll?.,.

24. Mai 1987. Der Schaukelraum scheint eine wesentliche Rolle zu spielen. Einige der Rät-sei, auf die ich hiertreffe, lassen sich durch Bewegen der Murmeln lösen. Dazu brauche ich nur am Murmel-Hebel zu ziehen.

25. Mai 1987. Juhu! Ich komme weiter! Ich habe einen Schlüssel gefunden! Ob das der Schlüssel zum Schatz ist? Jedenfalls schöpfe ich neuen Mut, den ich zur Überwindung der Hindernisse und Falle unbedingt brauche.

26. Mai 1987. Merkwürdige Dinge geschehen hier. Einige Räume, in denen ich glaubte, bereits gewesen zu sein, haben sich merkwürdig verändert. Habe heute ein Stemmeisen gefunden...

27. Mai 1987. Ich habe mich möglicherweise verirrt. Habe einen Fahrstuhl gefunden und gebe die Hoffnung nicht auf!

30. Mai 1987. ...hoffnungslos verirrt ... Mimbis werden immer mehr... Kräfte schwinden ....

Tja, so erging es einem der unzähligen Forscher, die sich schon in der Bergung des sagenhaften Pyramidenschatzes versucht haben. Wollen Sie trotzdem das Risiko eingehen, in die ZIGGURAT hinabzusteigen, die Pyramide die so trefflich von REAKTÖR in Szene gesetzt worden ist. Es gibt eine Reihe von Kontrollmöglichkeiten in diesem Game, wie z.B. Springen, Feuern, Köder auslegen, Blickrichtung umkehren, Murmel ziehen, Pausenfunktion (sollte man während des Überlegens nutzen) sowie Musik an/aus (Caps Lock), Leben opfern (TAB) und Spiel verlassen (Esc). Mit den Tastaturpfeilen kann man das Inventar durchsehen... Übrigens, damit Ihnen nicht dasselbe passiert, wie dem Forscher, aus dessen Tagebüchern wir hier einen Auszug veröffentlicht haben, sollten Sie sich eirle Karte anfertigen. Das Game weiß durch seine Details durchaus zu fesseln, wenn es auch nicht zu den absoluten Superhits gehört. Wer die Schatzsuche-Spiele noch nicht leid hat, kann ja mal reinschauen.

c.e.f., ASM

ZIGGURAT
(c) REAKTOR , ARIOLASOFT

Developper: Tigress Designs
Author: Chris Sawyer
Graphics: ALK

★ YEAR: 1988
★ LANGUAGE:
★ GENRE: INGAME MODE 0 , ARCADE , 3D ISOMETRIC , MAZE EXPLORATION , TAPE , DISK

★ RERELEASE: ECP

★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

Cover:
» Ziggurat    ENGLISHDATE: 2016-09-08
DL: 108 fois
TYPE: image
SIZE: 221Ko
NOTE: w1122*h1146

Dumps disks:
» Ziggurat    (2011-05-10)    CNGSOFTDATE: 2014-02-13
DL: 94 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 86Ko
NOTE: 40 Cyls
.HFE: OUI
 
» Ziggurat    (2014-06-25)    CNGSOFTDATE: 2014-07-13
DL: 53 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 85Ko
NOTE: 40 Cyls
.HFE: OUI
 
» Ziggurat    ACSDATE: 2013-08-30
DL: 58 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 87Ko
NOTE: 40 Cyls
.HFE: OUI

Dumps disquettes (version commerciale):
» Ziggurat    ENGLISHDATE: 2011-04-03
DL: 69 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 34Ko
NOTE: 42 Cyls
.HFE: NON

» Ziggurat    SPANISHDATE: 2015-02-05
DL: 49 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 113Ko
NOTE: Dump by DLFRSILVER ; 42 Cyls/CT-RAW
.HFE: NON
 

Medias/Supports:
» Ziggurat    (Rerelease  DISC-ARIOLASOFT)    ENGLISHDATE: 2017-01-13
DL: 27 fois
TYPE: image
SIZE: 153Ko
NOTE: Uploaded by hERMOL ; w884*h1062

» Ziggurat    (Rerelease  DISC-ECP)    ENGLISHDATE: 2016-09-07
DL: 35 fois
TYPE: image
SIZE: 67Ko
NOTE: Scan by Loic Daneels ; w926*h584

Je participe au site:
» Newfile(s) upload/Envoye de fichier(s)

QUE DIT LA LOI FRANÇAISE:

L'alinéa 8 de l'article L122-5 du Code de la propriété intellectuelle explique que « Lorsque l'œuvre a été divulguée, l'auteur ne peut interdire la reproduction d'une œuvre et sa représentation effectuées à des fins de conservation ou destinées à préserver les conditions de sa consultation à des fins de recherche ou détudes privées par des particuliers, dans les locaux de l'établissement et sur des terminaux dédiés par des bibliothèques accessibles au public, par des musées ou par des services d'archives, sous réserve que ceux-ci ne recherchent aucun avantage économique ou commercial ». Pas de problème donc pour nous!

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop/cache
Page créée en 101 millisecondes et consultée 1558 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.