★ AMSTRAD CPC ★ GAMESLIST ★ THE AGGRESSOR (c) SCHNEIDER CPC-WELT ★

Schneider CPC-Welt
★ Ce texte vous est présenté dans sa version originale ★ 
 ★ This text is presented to you in its original version ★ 
 ★ Este texto se presenta en su versión original ★ 
 ★ Dieser Text wird in seiner Originalfassung präsentiert ★ 

Kampf-stern Erde

Bei der Verteidigung der Menschheit ist Action angesagt. Ölen Sie Ihren Joystick!

Unser Autor Udo Ziese hat ein Programm geschrieben, das sich sehen lassen kann: The Aggressor ist zwar in reinem BASIC geschrieben, hat aber eine hervorragende Grafik und ist sehr schnell.

Die Story zu diesem Programm ist schnell erklärt: Invasoren versuchen, eine Kontrollstation zu zerstören, die eine Straße bewacht. Leider ist der Computer der Kontrollstation gestört, so daß Sie jetzt die Angreifer abschießen müssen.

STELLEN SIE DIE LASERKANONEN EIN

Sie haben dafür nur eine Möglichkeit: Sie müssen zwei Laserkanonen so steuern, daß sich das feindliche Raumschiff im Schnittpunkt der Laserstrahlen befindet. Dazu können Sie mit den Cursortasten den Schnittpunkt der Todesstrahlen einstellen. Durch Druck auf die Copy-Taste wird der Schuß ausgelöst. Im unteren Window sehen Sie die eingestellte Länge und Breite, die durch Linien angezeigt werden.

Im Level 1 und 2 dürfen Sie jweils zweimal auf den Aggressor schießen, im Level 3 nur noch einmal. Das feindliche Raumschiff ändert seine Position, nachdem Sie zweimal erfolglos darauf geschossen haben. Um die richtige Entfernung einzustellen, müssen Sie ein wenig herumprobieren. Nach einiger Zeit werden Sie aber damit keine Schwierigkeiten mehr haben.

Sie können sich dann in die High-Score-Tabelle eintragen.

Das Spiel läuft auf allen drei CPC-Typen. Nach dem Abtippen sollten Sie das Programm vorerst einmal absaven, bevor Sie es starten. Denn wenn Tippfehler enthalten sind, besteht die Gefahr des Abstürzens, und dann ist Ihre ganze Arbeit umsonst gewesen. Tippfehler dürften zwar bei Verwendung des Checksummers nicht mehr Vorkommen, aber man weiß ja nie . . .

Das Lesen des Bildes aus den Datazeilen und das Poken an die richtigen Speicheradressen dauert einige Sekunden, also werden Sie nicht ungeduldig. Dafür werden Sie aber auch mit einem wirklich guten Spiel belohnt.

je , SW

THE AGGRESSOR
(c) SCHNEIDER CPC-WELT

AUTHOR: Udo ZIESE

★ YEAR: 1988
★ LANGUAGE:
★ GENRE: INGAME MODE 1 , ARCADE , 3D ISOMETRIC , FUTURISTIC
★ LiCENCE: LISTING

 

★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

Type-in/Listing:
» The  Aggressor    (Schneider  CPC-Welt)    LISTING    GERMANDATE: 2023-08-31
DL: 67
TYPE: PDF
SiZE: 4322Ko
NOTE: Supplied by www.acpc.me ; 6 pages/PDFlib v1.6

Je participe au site:
» Pour ce titre nous ne disposons de fichier executable sur CPC (Dump, Saisie du listing) , alors si vous avez ça dans vos cartons ou vous désirez usé vos petit doigts boudinés sur votre clavier faites le nous savoir.
» Vous avez des infos personnel ?
» Vous avez remarqué une erreur dans ce texte ?
» Aidez-nous à améliorer cette page : en nous contactant via le forum ou par email.

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop/c
Page créée en 238 millisecondes et consultée 182 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.