★ AMSTRAD CPC ★ GAMESLIST ★ STEIN-SCHLAG (c) STONE-SOFTWARE/CPC MAGAZIN ★

CPC Magazin
★ Ce texte vous est présenté dans sa version originale ★ 
 ★ This text is presented to you in its original version ★ 
 ★ Este texto se presenta en su versión original ★ 
 ★ Dieser Text wird in seiner Originalfassung präsentiert ★ 

Vorsicht Steinschlag!

Mit diesem Spielprogramm kann der User seine eigenen Spielfelder auf bauen und dann mit Harry auf die Diamantensuche gehen.

Nach dem Start des Spiels mit RUN erscheint zunächst das Titelbild. Daraufhin das Hauptmenü mit sechs Punkten, die durch Auf- und Abbewegen des Joysticks erreicht werden können. Der Menüpunkt SPIELEN wie auch die Punkte EDITIEREN und ABSPEICHERN funktionieren nur, wenn sich Spielebenen im Speicher befinden. Falls noch keine vorhanden sind oder Sie neue hinzufügen wollen, so können Sie mit KONSTRUIEREN neue Ebenen gestalten oder mit LADEN Ebenen dazuiaden.

Spielfeld konstruieren

Zunächst erscheint oben eine Status-Zeile, auf der Sie ablesen können, welche Ebene Sie gerade konstruieren. Weiter finden Sie dort die eigentlichen Gegenstände, mit denen Sie ihr Bild gestalten können. Wählen Sie mit dem Joystick einen Gegenstand aus (nicht das Männchen, das kommt erst zum Schluß) und drücken Sie den Feuerknopf. Danach können Sie mit dem Joystick ein Kreuz auf dem Bildschirm herumfahren lassen und durch Drücken des Feuerknopfes die Ebene gestalten. Wenn Sie nun einen neuen Gegenstand auswählen möchten, drücken Sie den Feuerknopf so lange, ohne den Joystick zu bewegen, bis Sie einen Signalton hören. Nun können Sie sich erneut einen Gegenstand aussuchen und damit die Ebene gestalten. Möchten Sie die Ebene total neu gestalten, so drücken Sie ”C”, wenn Sie im Auswahlmenü sind, und Ihre Ebene geht in die ewigen Jagdgründe ein. Wollen Sie eine Ebene vollenden, so müssen Sie darauf achten, daß mindestens ein Ausgang (Exit) und nicht mehr als 255 Edelsteine verbaut werden. Danach können Sie das Männchen auswählen und dorthin abstellen, wo Sie später anfangen wollen.

Wenn Sie den Menüpunkt EDITIEREN ausgewählt haben, so müssen Sie anschließend eingeben, welche Ebene editiert werden soll. Dies erreichen Sie durch Auf- und Abbewegen des Joysticks. Ist eine Ebene ausgewählt, so erscheint diese und Sie können wie oben erwähnt die Ebene gestalten.

Haben Sie nun endlich Ebenen im Speicher, so können Sie mit dem Spielen anfangen. Es erscheint zunächst wieder eine 1 in eckigen Klammern, die Sie auffordert, die Ebene einzustellen, bei der Sie anfangen wollen zu spielen. Danach erscheint eine 1 in geschweiften Klammern, die Sie auffordert, die Anzahl der Spieler einzugeben. Danach geht's los.

Die Story zum Spiel

Sie sind Harry, ein alter Diamantensucher in einer Mine und müssen in der Ebene, wo Sie sich gerade befinden, alle Diamanten aufsammeln und anschließend den Ausgang erreichen. Haben Sie das geschafft, kommen Sie zur nächsten Ebene. Sind Sie jedoch gegen eine Bombe gerannt oder die Zeit ist abgelaufen oder aber ein Stein ist auf Sie gedonnert, so verlieren Sie eines Ihrer insgesamt neun Leben. Wenn mehrere Spieler teilnehmen, so kommt nun der nächste an die Reihe. Aufgepaßt vor den Steinen: Sie fallen, sobald links, rechts oder unter ihnen was frei ist!!! Man kann einzelne Steine auch verschieben, wenn man den Feuerknopf und den Joystick in die entsprechende Richtung drückt. Natürlich funktioniert das nur, wenn neben dem Stein nichts ist!

Eintipphilfe

Zuerst tippt man Listing 1 ein. Es erstellt den Maschinencode, der für die Sprites und auch für das Fallen der Steine verantwortlich ist. Speichern Sie dieses Programm ab. Anschließend muß man Listing 2 eintippen (das eigentliche Hauptprogramm). Dieses wird mit SAVE ”hp” abgespeichert. Zuletzt tippt man Listing 3 ab, welches ein Demo-Bild erstellt. Nachdem das Programm gestartet ist, wird es mit SAVE "bilder”, b, 20000,461 abgespeichert.

Thomas Stein, CPC Magazin

STEIN-SCHLAG
(c) STONE-SOFTWARE , CPC MAGAZIN

AUTHOR: THOMAS STEIN

★ YEAR: 1986
★ LANGUAGE:
★ GENRE: INGAME MODE 0 , ARCADE , PLATES-FORMES
★ LICENCE: LISTING

★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

Type-in/Listing:
  » Stein-Schlag    (CPC  Magazin)    GERMANDATE: 2020-05-19
DL: 6 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 9Ko
NOTE: 40 Cyls
.HFE: NON

Je participe au site:
» Newfile(s) upload/Envoye de fichier(s)

QUE DIT LA LOI FRANÇAISE:

L'alinéa 8 de l'article L122-5 du Code de la propriété intellectuelle explique que « Lorsque l'œuvre a été divulguée, l'auteur ne peut interdire la reproduction d'une œuvre et sa représentation effectuées à des fins de conservation ou destinées à préserver les conditions de sa consultation à des fins de recherche ou détudes privées par des particuliers, dans les locaux de l'établissement et sur des terminaux dédiés par des bibliothèques accessibles au public, par des musées ou par des services d'archives, sous réserve que ceux-ci ne recherchent aucun avantage économique ou commercial ». Pas de problème donc pour nous!

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop/cache
Page créée en 776 millisecondes et consultée 21 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.