★ AMSTRAD CPC ★ GAMESLIST ★ SNAKE (CPC AMSTRAD INTERNATIONAL) (c) CPC AMSTRAD INTERNATIONAL ★

CPC Amstrad International
★ Ce texte vous est présenté dans sa version originale ★ 
 ★ This text is presented to you in its original version ★ 
 ★ Este texto se presenta en su versión original ★ 
 ★ Dieser Text wird in seiner Originalfassung präsentiert ★ 

Der Programmhit dieses Monats ist eigentlich ein alter Hut und war schon unter den Namen TRON, LIGHT CYCLE usw. auf vielen Computern vertreten. Diese \fersion jedoch hat in Bezug auf Geschwindigkeit, Grafik und Sound annähernd Spielhallcnqualität und verdient den Titel HIT zurecht. Die Spielaufgabe: Sie steuern einen Lichtpunkt über den anfangs teeren Bildschirm. Dieser Lichtpunkt zieht eine Linie hinter sich her Ihr Gegenspieler (Mensch oder Computer), steuert einen andersfarbigen Lichtpunkt, der sich genauso verhält wie Ihrer. Ziel des Spiels ist es. den Lichtpunkt des Gegners innerhalb eines Zeitlimits in eine Sackgasse des Linienlabyrinths zu jagen, aus dem er nicht mehr herauskommt. Das ist gar nicht so einfach, da sich alles in Pixelgröße abspielt und man schon sehr genau zielen muß. Nach dem Timeout oder der Aufgabe eines Spielers, geht es in den nächsten Level, in dem die Geschwindigkeit erhöht wird und sich schon beim Statt Mauern auf dem Spielfeld befinden. Sind alle Level gut überstanden, kann man sich in eine TOP TF.N-Ustc eintragen und diese abspeichern. Das Spiel bezieht seine hohe Geschwindigkeit aus der Tatsache, daß es größtenteils in MC geschrieben wurde. Das bringt allerdings bei unerfahrenen Programmierern immer wieder Schwierigkeiten mit den DATA-Ladem. wie unzählige Leserbriefe und eine dauernd überlastete HOTLINE beweisen.

Hier also im Klartext die Anleitung /tum Abtippen des Spiels SNAKE:

Das Programm besteht aus drei Listings, wir nennen sie im folgenden:

SNAKE.BAS = LISTING1
SNAKE1.LAD = LISTING2
SNAKE2.LAD = LISTING3

Die Namen wurden so gewählt, da die Programme auch in dieser Reihenfolge auf der Databox sind.

  1. Tippen Sie Listing I ab oder laden Sic es von der Databox.
  2. 2. Nehmen Sie eine Leerkassette oder formatierte Leerdiskette und speichern Sic das Programm ab mit: SAVE"SNAKE.BAS
  3. Tippen Sie Listing 2 ab oder laden Sic es von der Databox.
  4. Starten Sie es mit RUN.
  5. Sollte eine Fehlermeldung auftreten, so korrigieren Sie.
  6. Erscheint die Aufforderung: PRESS ANY KEY so legen Sie die Kassette/Diskette ein. auf der sich auch schon SNAKE befindet, drücken bei Kassette RF.C und PLAY, sowie eine Tiste.
  7. Der MC Teil wird automatisch abgespeichert.
  8. Nach Erscheinen von READY. geben Sie ein: CALL 0
  9. Tippen Sic Listing 3 ab. oder laden Sic es von der Databox.
  10. Fahren Sic fort ab Schritt 4.
  11. Nach dem erneuten Erscheinen von READY haben Sic auf Ihrer Leerdiskette/Kassette folgende Dateien: SNAKE.BAS , SNAKE.BIN , SNAKE..DAT
  12. Das Programm kann nun durch Eingabe von: RUN'SNAKE.BAS gestartet werden.

CPCAI

SNAKE (CPC AMSTRAD INTERNATIONAL)
(c) CPC AMSTRAD INTERNATIONAL

AUTOR: PETER PEKAREK

★ YEARE: 1987 , 1986
★ LANGUAGE:
★ GENRE: INGAME MODE 1 , BASIC , ARCADE , TRON , SNAKE GAME

★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

Type-in/Listing:
» Snake-CPC  Amstrad  InternationalDATE: 2013-08-30
DL: 70 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 34Ko
NOTE: 40 Cyls
.HFE: OUI

Je participe au site:
» Newfile(s) upload/Envoye de fichier(s)

QUE DIT LA LOI FRANÇAISE:

L'alinéa 8 de l'article L122-5 du Code de la propriété intellectuelle explique que « Lorsque l'œuvre a été divulguée, l'auteur ne peut interdire la reproduction d'une œuvre et sa représentation effectuées à des fins de conservation ou destinées à préserver les conditions de sa consultation à des fins de recherche ou détudes privées par des particuliers, dans les locaux de l'établissement et sur des terminaux dédiés par des bibliothèques accessibles au public, par des musées ou par des services d'archives, sous réserve que ceux-ci ne recherchent aucun avantage économique ou commercial ». Pas de problème donc pour nous!

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop/cache
Page créée en 083 millisecondes et consultée 727 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.