★ AMSTRAD CPC ★ GAMESLIST ★ SLY SPRITE (c) CPC AMSTRAD INTERNATIONAL ★

CPC AMSTRAD INTERNATIONAL
★ Ce texte vous est présenté dans sa version originale ★ 
 ★ This text is presented to you in its original version ★ 
 ★ Este texto se presenta en su versión original ★ 
 ★ Dieser Text wird in seiner Originalfassung präsentiert ★ 

Strategie für Zwei

Die schönsten Spiele sind die, bei denen man sich mit einem menschlichen Gegner auseinandersetzen kann. Da ist viel Raum für Ärger und Aufregung vorhanden. Man kann sich nach allen Regeln der Kunst "anmaulen" und ärgern. Nach dem Spiel ist dann die Welt wieder in Ordnung, und man fühlt sich gleich viel entspannter.

Bei Sly Sprite handelt es sich um eine Mischung aus Glücks- und Strategiespiel. Nach Eingabe der Namen (maximal 13 Buchstaben lang) wird das Spielfeld nebst Informations-Window aufgebaut.

Das Spielfeld ist quadratisch und besteht aus 64 Feldern. Der Computer füllt diese Felder mit Zahlen, die Werte zwischen 20 und -15 annehmen können. Im Informations-Window sind die Punktezahlen der Gegner und der Name des Spielers, der an der Reihe ist, einzusehen.

Die beiden Spieler können per Spacetaste oder Joystickbewegung einen Cursor über das Spielfeld bewegen. Spieler 1 kann den Cursor nur senkrecht bewegen, Spieler 2 nur waagerecht. Der Spieler, der an der Reihe ist, bewegt nun den Cursor über die aktuelle Reihe, bis er an einer Zahl angelangt ist, die ihm paßt. Drückt er nun die Enter-Taste, so wird das Feld, auf dem er den Cursor plaziert hat, gelöscht, und der Wert der dort stehenden Zahl wird seinem Punktekonto gutgeschrieben oder abgezogen.

Cliquez sur l'image pour l'agrandir

Taktische Zahlenjagd

Jeder Spieler ist natürlich bemüht, die höchsten Werte "abzusahnen", doch fangt genau hier das taktische Moment des Spiels an. Beispiel: Spieler 1 (senkrechte Reihen) ist am Zug. Beschließt er, die 8 zu nehmen (Abbildung 1), so hat er zwar den höchsten Wert seiner Reihe bekommen, ermöglicht aber seinem Gegner (waagerechte Reihen), die 20 abzuräumen. Würde er statt dessen die um 3 Punkte geringere 5 (Abbildung 2) nehmen, so müßte sich sein Kontrahent eine negative Zahl gutschreiben.

Das hier in aller Einfachheit dargestellte Spielverhalten kann natürlich viel weiter vertieft werden, so daß Spielzüge - fast wie beim Schach - auf einige Züge im voraus geplant werden müssen.

So wird Sly Sprite zu einer echten Herausforderung für die kleinen grauen Zellen.

JF, CPCAI

SLY SPRITE
(c) CPC AMSTRAD INTERNATIONAL

AUTEUR: MICHAEL LONA

★ YEARE: 1989 , 1990
★ LANGUAGE:
★ GENRE: INGAME MODE 2 , BOARD

★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

Type-in/Listing:
» Sly  Sprite    GERMANDATE: 2013-08-30
DL: 46 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 26Ko
NOTE: 40 Cyls
.HFE: OUI

QUE DIT LA LOI FRANÇAISE:

L'alinéa 8 de l'article L122-5 du Code de la propriété intellectuelle explique que « Lorsque l'œuvre a été divulguée, l'auteur ne peut interdire la reproduction d'une œuvre et sa représentation effectuées à des fins de conservation ou destinées à préserver les conditions de sa consultation à des fins de recherche ou détudes privées par des particuliers, dans les locaux de l'établissement et sur des terminaux dédiés par des bibliothèques accessibles au public, par des musées ou par des services d'archives, sous réserve que ceux-ci ne recherchent aucun avantage économique ou commercial ». Pas de problème donc pour nous!

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop/cache
Page créée en 056 millisecondes et consultée 852 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.