★ AMSTRAD CPC ★ GAMESLIST ★ HAUNTED CASTLE (c) COMPUTRONIC/COMPUTE MIT ★

Compute Mit
★ Ce texte vous est présenté dans sa version originale ★ 
 ★ This text is presented to you in its original version ★ 
 ★ Este texto se presenta en su versión original ★ 
 ★ Dieser Text wird in seiner Originalfassung präsentiert ★ 

Sie sind ein Abenteurer und laufen durch ein Spukschloß, um Schätze einzusammein. Aber das ist nicht so einfach, da die Schätze durch geisterhafte Wächter und ein fliegendes Beil bewacht werden. Zudem rückt die rechte Wand des Schlosses immer näher auf Sie zu.

Eine Berührung mit der Wand oder einem Wächter sowie dem Beil wäre tödlich.

Jeder Raum besteht aus zwei Zimmern. im rechten befindet sich der Schatz, der Wächter, die bewegliche Wand und zu Beginn des Spiels der Abenteurer.

Im linken sind das Beil und eine Tür, um in den nächsten Raum zu gelangen.

Zu Beginn des Spiels besitzen Sie 4 Leben (die Ersatzleben werden unten angezeigt). Hat die bewegliche Wand den gesamten rechten Raum ausge-füllt, verlieren Sie ein Leben,

Von den Wächtern können Sie nur im rechten Zimmer verfolgt werden. Es gibt pro Raum auch nur einen Wächter.

Manchmal erscheint anstatt eines Schatzes ein Schutzschild. Wenn es Ihnen gelingt, ihn aufzunehmen, können die Wächter und das Beil Ihnen nichts anhaben. Die Wirkung des Schildes erlischt, sobald Sie den Raum verlassen.

Ais weitere Schwierigkeit haben die Wächter die Möglichkeit, über die Schätze in den beiden Räumen zu laufen und diese durch Berührung unsichtbar werden zu lassen.

Eine gute Grafik und ein schneller Spielablauf mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen sorgen für eine große Abwechslung und Spannung.

Compute Mit

HAUNTED CASTLE
(c) COMPUTRONIC , COMPUTE MIT

Author: Rainer Krotz

★ YEAR: 1985
★ LANGUAGE:
★ GENRE: BASIC
★ LiCENCE: LISTING

★ COLLECTION: COMPUTE MIT 1985-05

★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

Type-in/Listing:
  » Haunted  Castle    (Compute  Mit)    GERMAN    LISTINGDATE: 2021-08-02
DL: 0 fois
TYPE: PDF
SIZE: 1394Ko
NOTE: 4 pages/PDFlib v1.6

Je participe au site:
» Vous avez des infos personnel, des fichiers que nous ne possédons pas concernent ce jeu ?
» Vous avez remarqué une erreur dans ce texte ?
» Aidez-nous à améliorer cette page : en nous contactant via le forum ou par email.

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop/c
Page créée en 179 millisecondes et consultée 36 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.