★ AMSTRAD CPC ★ GAMESLIST ★ COMPILATION: SCHNEIDER SUPER GAMES (c) SCHNEIDER ★

CPC AMSTRAD INTERNATIONAL
★ Ce texte vous est présenté dans sa version originale ★ 
 ★ This text is presented to you in its original version ★ 
 ★ Este texto se presenta en su versión original ★ 
 ★ Dieser Text wird in seiner Originalfassung präsentiert ★ 

Macadam Bumper ist die Simulation eines Flippers auf dem Computer. Wer jetzt meint, dabei würde einem das gute »Kneipe-an-der-Ecke-Feeling« abgehen, der hat sich gründlich getäuscht. Macadam Bumper ist einer der realistischsten Flippersimulatoren, die ich je auf einem Rechner gesehen habe. Allerdings ist es mit dem puren Simulieren eines Pinballs noch nicht geschehen. Der Macadam Bumper, der übrigens erstaunlicherweise einmal nicht aus England oder Amerika, sondern aus Frankreich kommt, beinhaltet noch ein komplettes Construction Set, mit dem man den Flipper bei Nichtgefallen jederzeit umbauen kann. Während des Ladens erscheint erst einmal ein fantastisches Gemälde eines flipperndcn Punkers und danach das Hauptmenue.

In diesem Menue kann man nun auswählen. ob man einen Flipper spielen, die Tastaturbelegung ändern, die Parameter modifizieren, einen Flipper zusammenbasteln will oder ein eigenes Werk geladen oder gespeichert werden soll.

Erste Aktion wird zumeist eine Änderung der Tastaturbelegung sein. Franzosen haben offenbar andere Hände. Danach kann man mit dem Spielen beginnen. Der Menucpunkt wird angewählt und es erscheint ein Flipperspiel-feld mit Downholes und Targets, wie man es aus Spielhallcn gewohnt ist. Das ganze Spielfeld und die Scoreanzeigen werden noch von dem hübschen Portrait einer nicht ganz so streng bekleideten Dame umrandet, was den Realismus noch hebt. (Wer ist hier frauenfeindlich?)

Nachdem man das Handbuch konsultiert und auch die Belegung seiner Tasten noch im Kopf hat, kann man den Ball abschießen und... FLIPPERN. Wie realistisch alles gemacht ist, haben wir festgestellt, als wir beim Versuch, die Kugel durch Schlagen ans Gerät noch in die richtige Position zu bringen, beinahe den Rechner vom Tisch rissen. Dabei geht das wesentlich einfacher. Man kann sich nämlich zwei Tasten definieren, die bei Betätigen ein Schlagen rechts und links simulieren. Dann wackelt der ganze Bildschirm und die Kugel kriegt einen kleinen Drall in die entsprechende Richtung. Allzu häufiges Betätigen der Tasten führt allerdings zu einem Till und nichts geht mehr.

Das interessanteste an der Sache ist jedoch das Cunstruction Set Hier können sämtliche Teile des Flippers mit Cursortasten angewählt und auf dem Spielfeld plaziert werden. Die Zeichnung der netten Dame bleibt im Endeffekt bestehen, weil man schließlich was fürs Auge braucht.

Hat man sich nun einen Flipperzusam-mengebaut. kann man über das Para-metermenue noch die Geschwindigkeit der Kugel, die Elastizität der Banden, die Schwerkraft und. und. und.... verändern. Einmal gesichert, kann die Eigenkonstruktion jederzeit wieder zurückgeladen werden. Besonders schön ist es, sich einen Flipper zu bauen, bei dem die Kugel niemals ins Aus gehen kann. Hiermit sind die begehrten High-Score-Erlebnisse aus der Spielhalle prima zu verwirklichen.

Für alle, die noch der Meinung sind, der Preis wäre für eine Softwarediskette zu hoch, sei verraten, daß sich auf der Rückseite der Disk noch ein Kniffel-und Reversispiel befinden. Diese sind zwar recht hübsch gemacht, verblassen jedoch ein wenig gegenüber der Frontseite der Disk. Ein starkes Stück Software, das völlig neue Dimensionen im Telespielen eröffnet.

TM, CPCAI 8602

COMPILATION: SCHNEIDER SUPER GAMES [Macadam Bumper+Kniffel+Reversi]
(c) SCHNEIDER

★ Preis: DM 79,50

★ YEAR: 1986
★ LANGAGE: ???

★ COLLECTION: SCHNEIDER SUPER GAMES
★ GENRE: COMPILATION

★ COLLECTION: SCHNEIDER SUPER GAMES

LIENS VERS LES JEUX DE CETTE COMPILATION:

  1. Kniffel
  2. Macadam Bumper
  3. Reversi

Page précédente : Compilation: Schneider Super Games
★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

Dump disquette (version commerciale):
» Compilation-Schneider-Super  Games-Macadam  Bumper-Kniffel-Reversi    ENGLISHDATE: 2014-07-30
DL: 54 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 415Ko
NOTE: Dumped by DLFRSILVER for LOIC DANEELS ; 42 Cyls/CT-RAW
.HFE: NON
 

Media/Support:
» Compilation-Schneider-Super  Games-Macadam  Bumper-Kniffel-Reversi    (Release  DISC)    GERMANDATE: 2017-05-19
DL: 20 fois
TYPE: image
SIZE: 76Ko
NOTE: Uploaded by hERMOL ; w613*h737

Je participe au site:
» Newfile(s) upload/Envoye de fichier(s)

QUE DIT LA LOI FRANÇAISE:

L'alinéa 8 de l'article L122-5 du Code de la propriété intellectuelle explique que « Lorsque l'œuvre a été divulguée, l'auteur ne peut interdire la reproduction d'une œuvre et sa représentation effectuées à des fins de conservation ou destinées à préserver les conditions de sa consultation à des fins de recherche ou détudes privées par des particuliers, dans les locaux de l'établissement et sur des terminaux dédiés par des bibliothèques accessibles au public, par des musées ou par des services d'archives, sous réserve que ceux-ci ne recherchent aucun avantage économique ou commercial ». Pas de problème donc pour nous!

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop/cache
Page créée en 172 millisecondes et consultée 666 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.