★ AMSTRAD CPC ★ GAMESLIST ★ COBRA (c) COMPUTRONIC/COMPUTE MIT ★

Compute Mit
★ Ce texte vous est présenté dans sa version originale ★ 
 ★ This text is presented to you in its original version ★ 
 ★ Este texto se presenta en su versión original ★ 
 ★ Dieser Text wird in seiner Originalfassung präsentiert ★ 

Ziel des Spiels ist es, eine möglichst große Punktezahl zu erreichen. Dies geschieht dadurch, daß man seine Schlange jede Menge Mäuse verzehren läßt. Gesteuert wird die Schlange mit einem Joystick oder den Cursortasten.

Die Schlange darf natürlich nicht in eine Mauer oder in sich selbst beißen, denn das wäre ihr Ende. Ebenso darf sie keinen Igel fressen - der würde ihr im Hais stecken bleiben.

Während des Spiels werden angezeigt:
Am oberen Rand Score, Bonus und Highscore, im unteren Rand die verbliebenen Leben.

Für jede verzehrte Maus gibt es 10 Punkte. Nach jeweils 350 Punkten gibt es einen Bonus, nach jeweils 500 Punkten ein neues Leben und einen weiteren Bonus. Nach jeweils 1000 Punkten beginnt eine neue Stage.

Die Farbe des Spielfelds ändert sich und es werden 2 zusätzliche Hindernismauern aufgestellt. Außerdem gibt es einen weiteren Bonus. Insgesamt gibt es 4 solcher Stages. Aber es ist schon schwierig, über 3000 Punkte zu erreichen und noch ein Leben übrig zu haben. Das erfordert viel Geschick und Übung.

Der letzte Bonus ist ein Zeitbonus, den es während der beiden letzten Leben gibt. Hierbei erhält man alle 10 •Sekunden 1-15 Punkte (RND-Funktion).

Übrigens wird jeder Bonus durch die RND-Funktion ermittelt.

Nach Spielende wird der Bonus zum Score hinzugezählt. Die Hauptschwierigkeit des Spiels besteht darin, daß die Schlange jedesmal, wenn sie eine Maus verspeist hat, ein Stück wächst. Da nicht alle Mäuse den gleichen Nährwert haben, wächst die Schlange auch nicht immer gleich viel. Die Zahl der neuen Körpersegmente liegt zwischen 1 und 7 (RND).

Compute Mit

COBRA
(c) COMPUTRONIC , COMPUTE MIT

Author: A.Hess

★ YEAR: 198X
★ LANGUAGE:
★ GENRE: BASIC
★ LiCENCE: LISTING

★ COLLECTION: COMPUTE MIT 1985-05

★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

Je participe au site:
» Vous avez des infos personnel, des fichiers que nous ne possédons pas concernent ce jeu ?
» Vous avez remarqué une erreur dans ce texte ?
» Aidez-nous à améliorer cette page : en nous contactant via le forum ou par email.

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop/c
Page créée en 833 millisecondes et consultée 56 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.