★ AMSTRAD CPC ★ GAMESLIST ★ ALIEN ATTACK (COMPUTER PARTNER) (c) COMPUTER PARTNER ★

ALIEN ATTACK (COMPUTER PARTNER)

ght="272">

Beim "Spiel des Monats” fiel unsere Wahl diesmal auf "Alien Attack.” "Wie der Titel schon vermuten läßt, fällt Ihnen hier die Aufgabe zu,

Angreifer aus dem All abzuwehren. Dazu steht ein Laser zur Verfügung. Ob es Ihnen gelingt, Ihren Heimatplaneten erfolgreich zu verteidigen?

Erdacht und geschrieben wurde "Alien Attack” von Alexander Borst aus Oberkochen. Er ist 18 Jahre alt und besucht zur Zeit die 12. Klasse des Gymnasiums. Mit einem Computer kam unser Autor vor drei Jahren in der Schule erstmals in nähere Berührung. Von solchen Geräten fasziniert, kaufte er bald darauf einen CPC 664 und begann, Spiele und Anwendungen in Basic zu programmieren. Später wandte er sich dann der Maschinensprache zu.

In seiner Freizeit beschäftigt sich Alexander natürlich gerne mit seinem Computer. Außerdem interessiert er sich für das weite Feld der Elektronik.

Alien Attack

Dieses Game ist einem alten und bekannten Videospiel nachempfunden. Wieder einmal kommen Angreifer aus dem All. Ihr Ziel ist es, den Planeten in Besitz zu nehmen. Da sich keine Freiwilligen zur Verteidigung fanden, übernahmen Sie diese Aufgabe. Nun steuern Sie also einen Abwehrlaser und versuchen, die Invasoren zu besiegen.

Nach dem Erscheinen des Titels finden Sie sich im Weltraum wieder. Über Ihnen schweben die Angreifer. Holen Sie nun einen nach dem anderen vom Himmel, indem Sie Ihren Laser mit dem Joystick hin- und herbewegen. In einer günstigen Position muß man auf den Feuerknopf drücken, dann wird ein Torpedo nach oben herauskatapultiert. Natürlich schauen die Gegner nicht tatenlos zu, sondern schießen ebenfalls und starten vereinzelte Angriffe. Ist der erste erfolgreich überstanden, erscheinen neue Aliens, diesmal in einer anderen Formation.

Zum Schluß sei noch auf einige Besonderheiten hingewiesen.

  • Taste P aktiviert die Pausenfunktion.
  • Ein neuer High score wird auf Diskette gespeichert; er läßt sich mit ERA löschen.
  • Es gibt sechs verschiedene Szenen.
  • Nach jeweils 3000 Punkten erhält man ein Zusatzleben.

Alexander Borst ,Computer Partner

ALIEN ATTACK (COMPUTER PARTNER)
(c) COMPUTER PARTNER

AUTHOR: Alexander Borst

★ INFO: High scores are saved to disc as ALIENHI.BIN

★ ANNÉES: 1988 , 1989
★ LANGAGE:
★ GENRE: INGAME MODE 0 , ARCADE , SPACE INVADERS CLONE , FUTURISTIC
★ LICENCE: LISTING

★ AMSTRAD CPC ★ DOWNLOAD ★

Type-in/Listing:
» Alien  AttackDATE: 2013-08-30
DL: 164 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 28Ko
NOTE: High scores are saved to disc as ALIENHI.BIN ; 42 Cyls
.HFE: OUI

Dump cassette (originale):
» Alien  Attack    ENGLISHDATE: 2011-05-07
DL: 202 fois
TYPE: ZIP
SIZE: 6Ko

Je participe au site:
» Newfile(s) upload/Envoye de fichier(s)

QUE DIT LA LOI FRANÇAISE:

L'alinéa 8 de l'article L122-5 du Code de la propriété intellectuelle explique que « Lorsque l'œuvre a été divulguée, l'auteur ne peut interdire la reproduction d'une œuvre et sa représentation effectuées à des fins de conservation ou destinées à préserver les conditions de sa consultation à des fins de recherche ou détudes privées par des particuliers, dans les locaux de l'établissement et sur des terminaux dédiés par des bibliothèques accessibles au public, par des musées ou par des services d'archives, sous réserve que ceux-ci ne recherchent aucun avantage économique ou commercial ». Pas de problème donc pour nous!

CPCrulez[Content Management System] v8.7-desktop/cache
Page créée en 084 millisecondes et consultée 1183 fois

L'Amstrad CPC est une machine 8 bits à base d'un Z80 à 4MHz. Le premier de la gamme fut le CPC 464 en 1984, équipé d'un lecteur de cassettes intégré il se plaçait en concurrent  du Commodore C64 beaucoup plus compliqué à utiliser et plus cher. Ce fut un réel succès et sorti cette même années le CPC 664 équipé d'un lecteur de disquettes trois pouces intégré. Sa vie fut de courte durée puisqu'en 1985 il fut remplacé par le CPC 6128 qui était plus compact, plus soigné et surtout qui avait 128Ko de RAM au lieu de 64Ko.